Home - Herkenrode - Inspirationsgarten

Inspirationsgarten

Die 2 Hektar großen Inspirationsgärten können am Besten als zeitgenössische Kräutergärten umschrieben werden. Erwarten Sie also keinen typischen Klostergarten oder die Reproduktion eines solchen Gartens. Im Mittelpunkt steht hier die Geschichte der Kräuter und ihre Verwendung durch Menschen aller Zeiten und aller Kulturen – bis in die Gegenwart hinein.

Der Kräutergarten besteht aus zwei großen Abteilungen, dem hortus officinalis und dem campus officinalis. In jedem Bereich gibt es ungefähr 250 Sorten von Kräutern und Kräuterpflanzen. Die ganze Anlage ist von Grachten umgeben, die an der inneren Seite von Rasenbänken gesäumt sind. Von dort aus haben Sie eine schöne Aussicht auf die reizvollen Gärten und die eindrucksvolle Umgebung.

Hortus Officinalis

Der hortus officinalis umfasst zwölf Abteilungen oder Gartenzimmer – die Lehrgärten. Die Familien der Arzneikräuter sind darin alphabetisch angeordnet. Durch Öffnungen in einem fast 200 m langen Laubegang aus Hainbuchen wandern Sie von Gartenzimmer zu Gartenzimmer. Jedes hat eine eigene, charakteristische Struktur mit Wegen aus Muschelkalk, Kiesel, Naturstein, Kieselrasen oder Klinkern. Wasserbecken und Springbrunnen erhöhen noch den friedlichen Charakter des Ortes.

Campus Officinalis

Der zweite Teil des Gartens ist der campus officinalis, der Nutzgarten. Hier sind die Pflanzen entsprechend ihrem Verwendungszweck gruppiert. So gibt es Farbkräuter, Küchenkräuter oder Gemüsepflanzen. An Info-Kiosken werden der historische Hintergrund und die Verbindung zwischen Kräutern und religiösem Gedankengut erklärt. Sie regen auch zum Nachdenken über die moderne Wellness-Kultur an.

Herkenrode EXTRA MUROS

Probieren sie die abteiprodukte

Kongresse und Feste

Newsletter

logofarm